Portrait of Martin Hirzel, CEO Autoneum, taken at its headquarters in Winterthur, Switzerland, on March 29, 2019. (KEYSTONE/Gaetan Bally)Martin Hirzel, CEO Autoneum, portraitiert am 29. Maerz 2019 am Hauptsitz in Winterthur. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Martin Hirzel: So gut ist der neue Swissmem-Präsident vernetzt

Von Florence Vuichard
am 11.10.2020
Quelle: BILANZ
Quelle: Keystone

Teilen

Merken

Drucken

Generationenwechsel bei Swissmem: 2021 übernimmt Martin Hirzel das Verbandspräsidium. Das sind seine Mitstreiter und Gegenspieler.

Hirzel wird am 27. Januar 1970 in der Stadt Zürich geboren, wächst dort mit seiner jüngeren Schwester auf. Sein Vater ist Ärzteberater für eine Pharmafirma, seine Mutter Sachbearbeiterin. Heute wohnt er mit seiner Frau, die er beim Studium an der ZHAW kennengelernt hat und die heute als Steuerberaterin in einer Treuhandfirma arbeitet, und seinen beiden Kindern in Zumikon ZH.

Die Tochter macht nächstes Jahr ihr Maturexamen, der Sohn hat eine Lehrstelle als Informatiker. In seiner Freizeit spielt Hirzel gerne Golf, hört klassische Musik und hat ein Diplom einer Weinakademie erworben. Seine grosse Leidenschaft gilt seit dem Studium dem Reisen. Hilfreich ist hier sicher, dass er nicht weniger als fünf Sprachen spricht: Deutsch, Französisch, Englisch, Portugiesisch und Chinesisch.