1. Home
  2. Monika Walser

De Sede
Quelle: ZVG

PersonMonika Walser

Diesen Herbst wurde Monika Walser – Motto: «Wer nicht wagt, der nicht gewinnt» – mit dem Veuve Clicquot Business Woman Award ausgezeichnet und von der Jury für einen «besonders nachhaltigen und unternehmerischen Geist und soziales Engagement» gelobt. Die Ehrung hat sich Walser schwer erarbeitet: Vor fünf Jahren, als sie zu de Sede kam, stand das Unternehmen, das bekannt ist für seine riesigen Ledersofas, kurz vor dem Konkurs. Die 54-Jährige hat das Steuer herumgerissen und den Hersteller exklusiver Polstermöbel wieder auf Kurs und in die schwarzen Zahlen gebracht. Dies mit, wie sie erzählt, höchsten Ansprüchen an Handwerk, Qualität und Detailliebe und der Bereitschaft, eine Extrameile zu gehen und zudem «jede Minute mit Überraschungen leben zu können». Walser, CEO und Teilhaberin, ist es auch gelungen, die gesamte Produktion wieder in die Schweiz zurückzuholen. Von hier aus beliefert sie auch den Showroom in Hollywood, den sie 2017 eröffnete. Ehrensache: In Filmproduktionen wie «Men in Black» und «James Bond» spielen Ledermöbel aus Klingnau seit Langem eine stylishe Rolle. Den Preis von Veuve Clicquot widmete die Patronne ihren 120 Mitarbeitenden, die jedes Jahr über 11 000 Möbelstücke produzieren. Rund 70 Prozent davon werden exportiert.

Monika Walser in Listen

Who is who

mehr zu: Monika Walser