Börsenmakler freut sich über erfolgreiche Investitionen.

Die besten Schweizer Aktien 2020

Alex Reichmuth
Von Alex Reichmuth
am 18.12.2020 - 13:18 Uhr

Grund zur Freude für Investoren: Trotz der Corona-Krise verzeichneten mehrere Aktienindizes Allzeitrekorde im Krisenjahr 2020.

Quelle: Getty Images/Vetta

Teilen

Merken

Drucken

Im Corona-Jahr haben einige Aktien rasantes Wachstum gezeigt. Das sind die Schweizer Krisengewinner.

Meyer Burger: +58 Prozent

Wer in das Thuner Solartechnikunternehmen investiert, braucht starke Nerven. Die Firma schreibt seit Jahren chronisch Verluste. Der Kurs der Aktien ist seit dem Allzeithoch 2011 von fast 6 Franken auf gerade noch 6,6 Rappen im vergangenen März abgetaucht.

Im ersten Halbjahr 2020 ist Meyer Burger nochmals kräftig in die roten Zahlen abgerutscht: minus 38,6 Millionen Franken. Doch jetzt hat das Unternehmen einen Strategiewechsel beschlossen. Statt nur Maschinen für die Produktion von Solarmodulen zu verkaufen, will Meyer Burger künftig selber Solarzellen und Solarmodule herstellen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Im Juli haben die Aktionäre des Unternehmens die Neuausrichtung gutgeheissen und das dafür nötige Kapital – 165 Millionen Franken – abgesegnet. Seither geht es mit dem Aktienkurs wieder aufwärts. Ob aber Meyer Burger im neuen Tätigkeitsfeld den chinesischen Billiganbietern die Stirn bieten kann, steht in den Sternen.