Börsenmakler freut sich über erfolgreiche Investitionen.

Die besten Schweizer Aktien 2020

Alex Reichmuth
Von Alex Reichmuth
am 18.12.2020 - 13:18 Uhr

Grund zur Freude für Investoren: Trotz der Corona-Krise verzeichneten mehrere Aktienindizes Allzeitrekorde im Krisenjahr 2020.

Quelle: Getty Images/Vetta

Teilen

Merken

Drucken

Im Corona-Jahr haben einige Aktien rasantes Wachstum gezeigt. Das sind die Schweizer Krisengewinner.

Bachem: +134 Prozent

Dem Pharmazulieferer mit Hauptsitz in Bubendorf im Kanton Baselland läuft es prächtig. Das Unternehmen ist Weltmarktführer bei der Produktion sogenannter Peptide. Dabei handelt es sich um eine Molekülgruppe, die als Wirkstoff in der Medikamentenherstellung eingesetzt wird.

Gefragt sind Peptide unter anderem bei Diagnostikfirmen, die Bluttests entwickeln, mit denen Antikörper gegen das Coronavirus bestimmt werden können. Daneben werden Peptide bei Diabetes, Krebs, Osteoporose und bei Nierenleiden eingesetzt. Bachem plant in den nächsten vier Jahren Investitionen von 300 Millionen Franken in den Aufbau neuer Produktionskapazitäten.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Dabei soll auch die Herstellung einer neuen Molekülklasse, der sogenannten Oligonukleotiden, forciert werden. Im letzten Jahr hat der Umsatz von Bachem erstmals 300 Millionen Franken erreicht. Bis in nur drei Jahren soll dieser auf eine halbe Milliarde Franken steigen.